Wer war Mary Baker Eddy?

 

Entdeckerin und Gründerin

Sie wuchs in einem puritanischen Elternhaus auf und liebte und studierte die Bibel von Kindheit an. Sie war häufig krank. Als junge Frau experimentierte sie erfolglos mit verschiedenen Heilungsmethoden. 

Ein Wendepunkt stellte sich 1866 ein, nachdem sie schwer gestürzt war. Die Ärzte hatten sie aufgegeben.

 

Sie griff zur Bibel und las Jesu Heilung eines Gelähmten (Matt. 9:2-6) und war wieder gesund.

 

Danach widmete sie sich der Frage, warum Jesus heilen konnte. Aufgrund ihres wachsenden geistigen Verständnisses der Bibel entdeckte sie eine allgemein zugängliche Regel in Jesu Heilarbeit. 

Eddy nannte ihre Entdeckung „Christian Science“ (Christliche Wissenschaft) und schrieb ihr Hauptwerk Wissenschaft und Gesundheit mit Schlüssel zur Heiligen Schrift. Sie hielt Vorträge, lehrte und gründete eine weltweite Kirche mit einer Reihe von Publikationen, einschließlich des Christian Science Monitor, der mehrfach mit dem Pulitzer-Preis ausgezeichnet wurde.

 

Mary Baker Eddy schreibt in ihrem Werk Rückblick und Einblick auf Seite 25: 

"Die Bibel war mein Lehrbuch. Sie beantwortete meine Fragen, wie ich geheilt wurde; aber die Heilige Schrift hatte eine neue Bedeutung für mich, eine neue Sprache. Ihre geistige Bedeutung kam ans Licht, und ich erfaßte zum erstenmal den geistigen Sinn dessen, was Jesus gelehrt und bewiesen hatte, sowie das Prinzip und die Regel der geistigen Wissenschaft und des metaphysischen Heilens — mit einem Wort: die Christliche Wissenschaft."

 
 
Wer war Mary Baker Eddy?
 
 

Weitere interessante Themen

Sonntagsschule

In unserer Sonntagsschule sind alle Kinder und Jugendliche im Alter von drei bis zwanzig Jahren herzlich willkommen.

 
 

Online-Gottesdienste

Würden Sie gern live den Sonntagsgottesdienst der Mutterkirche in Boston hören?

 
 

Liederbuch

Die Musik hat in den Gottesdiensten eine wichtige Aufgabe. Sie hebt die Atmosphäre und fördert die Geistigkeit der Besucher.